Immer wieder hört man von der ketogenen Diät bzw. der ketogenen Ernährung. Doch die wenigsten wissen wirklich mehr über diese besondere Form der Ernährung.

Die „Keto-Ernährung“ ist eine kohlenhydratarme Ernährung mit moderatem Eiweißverzehr und eine große Menge an gesunden Fetten. Im Wesentlichen wird bei der ketogenen Ernährung die hauptsächliche Energiequelle des Körpers von Glukose auf Ketone umgestellt.

Wichtig ist allerdings dass es sich bei den zugeführten Fetten um gesunde Fettquellen handelt und dies kein Freifahrtschein für Junkfood und Fertigprodukte sein soll. Auch die Vielzahl an frischem bunten saisonalen Gemüse ist bei einer ketogenen Ernährung sehr wichtig sowie hochwertiges Eiweiß aus tierischen und pflanzlichen Produkten. Auf Kohlenhydrate soll hier aber fast verzichtet werden, da der Körper sonst nicht in den Stoffwechselzustand der Ketose gelangen kann.

Die ketogene Ernährung soll meiner Meinung nach keine dauerhafte Ernährung darstellen, da die richtigen Kohlenhydrate für einen gesunden Körper sehr wichtig sind und ihm viel Energie liefern. Vor allem Sportler sind auf die Auswahl der richtigen Kohlenhydrate für eine gute sportliche Leistung angewiesen.

Aber da in letzter Zeit sehr viele Anfragen bzgl. der ketogenen Ernährung kommen, werde ich diese für euch genauer unter die Lupe nehmen und euch meine Erfahrung dieser kurzfristigen Ernährungsumstellung mitteilen. Für wen ist die ketogene Ernährung geeignet, wer sollte die Finger davon lassen? Welche Lebensmittel darf ich essen, welche sollte man meiden? Welche positiven Effekte kann die ketogene Ernährung mit sich bringen und welche Nebenwirkungen hat sie?

All diese und weitere Fragen werde ich euch beantworten… eure Simone